Herzlich Willkommen

auf der Internetseite des Behindertenvereins „Die Mutigen“ e.V.

Der Behindertenverein "Die Mutigen" e.V. ist eine gemeinnützige Vereinigung für Menschen mit Behinderung, deren Angehörige, sowie sonstige Mitglieder.

Der Verein bietet Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, gemeinsame Unternehmungen und einen regen Austausch, sowohl für die Behinderten, als auch für deren Angehörige.

Aktuelles

Liebe Besucher,

hier findet Ihr Informationen über zukünftige Veranstaltungen.

Am 28.11.2020 wird voraussichtlich unsere Weihnachtsfeier im Café Restaurant De Wittsee stattfinden.

Aufgrund der Corona-Situation werden wir euch kurzfristig über die Gestaltung der Feier auf dem Laufenden halten.

Aktivitäten

Jeden Samstag wird gebastelt.
Es gibt Proben für Theaterstücke, es wird gesungen, gebacken oder gekocht.
Während des ganzen Jahres gibt es verschiedene Veranstaltungen.
Es beginnt mit der traditionellen Karnevalsfeier im Vereinsheim in Schaag. Darauf folgt der Osterbasar im Jugendheim in Schaag.
Während der Sommermonate finden Kickerturniere und Sommerspiele im Vereinsheim statt, die mit einem Grillfest und der Siegerehrung abgeschlossen werden.
Weiterhin werden mindestens 2 gemeinsame Tagesausflüge durch-geführt, wie z.B. eine Fahrt in den Duisburger Zoo, zum Minigolf nach Arcen, in den Tierpark-Brüggen, zum Borussiastadion, eine Planwagenfahrt, eine Fahrt nach Koblenz mit Bootfahrt u.s.w.
Zum Jahresabschluss gibt es die große Weihnachtsfeier mit Tombola im Café Restaurant De Wittsee in Leuth.

Historie

Begonnen hat alles mit der Gründung eines Kegelclubs Ende der 1970er Jahre.
Am 11.10.1980 wurde der Verein "Die Mutigen" e.V. gegründet.
Der Kegelclub ist bis heute noch alle 2 Wochen aktiv.
Initiator und Mitbegründer des Vereins war Jakob Bellen, der leider am 18.03.2009 im Alter von 79 Jahren plötzlich verstarb.
Er war die treibende Kraft, die auch den Bau des Freizeitheims vorangetrieben hat.
Das Grundstück an der Moubisstraße in Schaag wurde von der Stadt Nettetal auf Erbpacht zur Verfügung gestellt.
Die Grundsteinlegung war am 01.08.1998.
Das Freizeitheim wurde ohne öffentliche Mittel durch Eigenleistung mit Hilfe von Sponsoren erstellt.
Im Jahre 1999 war es fertig und wurde feierlich eingeweiht.

„Glück empfinden zu können, ist eine Fähigkeit, die Menschen mit und ohne Behinderung verbindet.“

Richard von Weizsäcker

Mitglieder

Der Verein hat zur Zeit 84 Mitglieder, davon sind 29 Mutige.

Der Mitgliedesbeitrag beträgt 15,- € pro Jahr.
Die behinderten Mitglieder sind von der Beitragszahlung befreit.

Neue Mitglieder, Behinderte wie Nicht-Behinderte sind herzlich willkommen.

Fördermitglieder sind ab 100,00€ Jahresbeitrag dabei.

Natürlich sind uns auch weitere Sponsoren willkommen.

Vorstand

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender Willi Hormanns
2. Vorsitzender Olaf Skerhut
Geschäftsführer Hans-Gerd Bertges
Assistent des Geschäftsführers Ron Gitmans
Kassiererin Irmgard Goertz
1. Beisitzer Rudolf Oehlschlegel
1. Betreuerin Irmgard Goertz
Schriftführerin Susanne Kummer